Verbesserung der Pflegequalität

Ich möchte bestmögliche Pflege bieten

Pflegeheime leisten einen immens wichtigen Beitrag für unsere Gesellschaft. Sie kümmern sich um Menschen, die auf die Hilfe anderer angewiesen sind. Jeden Tag muss sich das Pflegepersonal neuen Aufgaben, Hürden und Herausforderungen stellen. Darüber hinaus kümmert sich eine kleine Zahl von Mitarbeitern um viele Menschen, die individuelle Betreuung benötigen. Wir unterstützen bei der schnellen und individuellen Betreuung von Menschen, die unter Inkontinenz und Dekubitus leiden bzw. sturzgefährdet sind. Dadurch erhöht sich einerseits die Qualität der Pflege selbst, andererseits die Lebensqualität der Betroffenen. Es liegt in der Natur der Sache, dass jedes Pflegeheim die beste Pflegequalität bieten will. Sie wollen den alten Menschen ein Altern in Würde und Gesundheit ermöglichen. Mit Hilfe des DigniSens-Systems kommen sie diesem Anspruch einen Schritt näher.

Sicherheit erhöhen & PflegerInnen entlasten

Auf niemanden wird vergessen

PflegerInnen leisten Übermenschliches - jeden Tag und jede Nacht. Die physische und psychische Belastung ist enorm, vor allem wenn Kontrollroutinen mit Akutfällen kollidieren. Niemand sollte übersehen werden und niemand sollte allein gelassen werden. Das DigniSens-Monitoring entlastet das Pflegepersonal, indem es stressige Kontrollroutinen teilweise obsolet macht. Mit anderen Worten: Das Gerät prüft den Status einer pflegebedürftigen Person. Daher können die persönlichen Kontrollen betreffend Inkontinenz-Episoden bzw. Umlagerungen reduziert werden. Das Pflegepersonal kann sich auf andere wichtige Aufgaben konzentrieren. Und sollte jemand stürzen, alarmiert das System automatisch, so dass niemand (vor allem nachts) auf sich allein gestellt ist.

Kostenminimierung & ökonomischer Profit

Wir reduzieren Folgekosten

Übersehene Inkontinenzepisoden, überlastetes Pflegepersonal und die Folgen einer verzögerten Sturzversorgung haben weitreichende finanzielle und persönliche Auswirkungen. Für das Pflegepersonal steht das Wohl der Menschen an erster Stelle. Daher ist das erste Empfinden, wenn etwas passiert, ein Gefühl der Schuld.
Darüber hinaus können auch immense Folgekosten entstehen. Hautinfektionen, die medizinische Behandlung von Dekubitusgeschwüren und Klinikaufenthalte aufgrund von Stürzen sind ein erheblicher Kostenfaktor - einerseits für Pflegeheime selbst, anderseits auch für Sozialversicherungsträger. DigniSens wirkt genau hier kostenverursachenden Faktoren entgegen und wird so eine enorme finanzielle Entlastung schaffen.

Wenn Sie ein Pflegeheim leiten und sich mit diesen Herausforderungen identifizieren können, kontaktieren Sie uns und profitieren sie von unserer einzigartigen Lösung!

Kontaktiern Sie uns
PflegerInnen

Die Unterstützung für das Pflegepersonal

Effektive Pflegemaßnahmen dank der Vorhersage-Monitoring-Funktion.

Erfahren Sie mehr